Die Reinigung Deines Doppers

Wir bekommen sie manchmal zugesendet: Fotos von angeschimmelten Doppern oder Beschwerden darüber, dass die Flasche wie Omas Dachboden müffelt. Damit Dein Dopper nicht zu einem Tummelplatz von Mikroorganismen wird, gibt es hier einen Minikurs über Dopper Reinigung. Und falls Worte wie ‘Reinigen’’ oder ‘‘Spülbürste’’ nicht zu Deinem Wortschatz gehören: lass Deine Mutter – oder emanzipierten Vater – mitlesen.

Zur Vorbeugung 

Soviel vorweg: Dopper ist eine nachhaltige Wasserflasche, die das Trinken von Leitungswasser promoten möchte. Trinkst Du Erfrischungsgetränke, Obstsaft oder Wein wie Wasser? Dann mach das nicht mit Deinem Dopper, denn alle anderen Getränke außer Wasser können ihn dauerhaft beschädigen. Der Dopper kann in der Geschirrspülmaschine (bis 65 Grad) gereinigt werden, schließlich ist er ein Produkt dieses Jahrhunderts. Lege alle Teile einzeln in die Maschine, aber nicht zu nahe am Topf mit angegorener Nudelsoße oder anderem Geschirr, das nicht gründlich abgespült wurde, denn dann kann der Dopper sich verfärben. Wäschst Du Dein Geschirr immer noch von Hand ab? Dann benutze keine chemischen Reinigungsmittel, denn dann kann ein Geschmack von Chemie in Deiner Trinkflasche zurückbleiben, ieuh! Trockne Deinen Dopper nach dem Spülen gut ab und bewahre ihn immer ohne Cup und Cap auf der Flasche (und am besten nicht im Schrank) auf, denn Bakterien lieben geschlossene Räume, aber Du liebst Bakterien eher weniger.

Zur Bekämpfung

Möchtest Du dennoch um jeden Preis den Schmutz in Deinem Dopper in Angriff nehmen? Dann lass Deinen Dopper in einem Bad mit lauwarmem Wasser mit (Speise)Soda einweichen und spüle ihn danach mit (Natur)Essig aus. Geruchs- und Geschmacksreste kannst Du entfernen, indem Du die Flasche (den unteren Teil) mit heißem Wasser füllst und mindestens 30 Minuten lang stehen lässt. Trockne den Dopper nach der Behandlung gründlich ab. Koche den Dopper auf keinen Fall aus! Bei Temperaturen über 65 Grad kann er sich verformen oder, noch schlimmer, zu lecken beginnen.  

Falls Dir die oben genannten Reinigungstipps nicht weiterhelfen, nimm Kontakt mit uns auf über: help.dopper.com.

Teilen auf