Plastik ist kein One-Night-Stand

Sex mit jemandem völlig unbekannten, und nach dem Paarungstanz sieht man sich nie wieder: Wir alle (ja, auch Du!) haben davon schon einmal phantasiert. Aber angenommen, der Aufreißer bleibt ewig? Und plötzlich will die Tigerin doch länger bleiben, für ein reichhaltiges Frühstück mit befruchtetem Ei… oder der balzende Boy erweist sich  als psychotischer Tinder-Stalker… Einweg-Plastik ist genau wie so ein hartnäckiger One-Night-Stand: Nach einmaligem Gebrauch verschwindet es nicht.

Kennzahlen Plastikmüll

Jährlich werden etwa 300 Millionen Tonnen Plastik produziert. Zur Verbildlichung: das ist das Gewicht von 100.000.000 korpulenten Waldelefanten. Erdöl und Gas sind wichtige Rohstoffe für Plastik. Etwa 4% der globalen Erdöl- und Gasvorräte werden für die Herstellung von Plastik verwendet. Weitere 3 bis 4% dieser vergänglichen Rohstoffe dienen als Energiequelle im Produktionsprozess. Etwa die Hälfte des hergestellten Plastiks wird nur einmalig verwendet und dann weggeworfen. Im Durchschnitt verbringen wir nur eine Viertelstunde mit einer Plastiktüte, das ist noch kürzer als der durchschnittliche One-Night-Stand! Eine Sünde, nicht nur die Verschwendung der kostbaren Erdöl- und Gasvorräte, sondern auch die Verschmutzung der Natur. Denn ein Großteil unseres Plastiks endet als Abfall, und viel von diesem Abfall – zwischen 5 und 13 Millionen Tonnen – landet in unseren Meeren. Dort zerfällt das Plastik in mickrige Teilchen, die mindestens weitere 2000 Jahre existieren. 2000 Jahre im Vergleich mit einer Verwendungsdauer von ein paar Minuten: Da läuft etwas falsch.

Nachhaltig leben

Da One-Night-Stands auch ein Happy End haben können, enden wir ebenfalls mit einer positiven Nachricht: Denn auch Du kannst Maßnahmen ergreifen gegen die immense Verunreinigung durch Einwegplastik. Wie? Indem Du Plastik einfach nicht wie einen Quickie behandelst! Geh mit Plastikmaterial eine dauerhafte Beziehung ein. Nehm einen Shopper mit zum Einkaufen, schlürf Deinen Gin Tonic mit einem wiederverwendbaren Trinkhalm, nimm Deinen Pausensnack in einer epic Sandwichbox mit, und last but not least: Trink aus einem Dopper! Zum Beispiel aus dem neuen Dopper Steel. Obwohl: Empirische Forschung hat gezeigt, dass Du mit diesem Dopper eine große Anziehungskraft auf das andere Geschlecht hast. Und Du weißt, was dann passieren kann…

Wir haben Dich zumindest gewarnt!

Teilen auf