Outdoor Aktivitäten – Sportlich Aktiv mit gutem Gewissen

Der Sommer ist auch endlich in Deutschland angekommen und damit breitet sich so langsam ein ganz besonderes Kribbeln im Bauch aus: Urlaubsfieber!
Ihr wollt mehr erleben als einen klassischen Wanderurlaub mit Stock und Hut? In unserem zweiten Teil unserer Outdoor Urlaub Blogserie präsentieren wir euch Tipps und Tricks rund um nachhaltige Outdoor-Aktivitäten. Selbstverständlich im Zeichen des Wassers, denn schließlich wollen wir bei Dopper Mensch, Wasser und Nachhaltigkeit in Einklang bringen!

Surf and Safe tomorrow

Ihr habt Lust auf Strand und Wellen? Dann klemmt euch euer Surfbrett unter den Arm und springt rein ins kühle Nass. Ein ganz neuer Trend ist Stand-Up Paddling, bei dem man auf einer Art Surfbrett steht und mit einem Stechpaddel durch das Wasser paddelt.
Als Wellenreiter seid ihr der Natur so nahe wie bei keinem anderen Sport, denn schließlich sorgen gerade die Wellen für den Spaßfaktor. Ein Grund mehr also um umweltbewusst zu handeln und der Natur etwas gutes zu tun. Trommelt doch nach dem Surfen alle Wassersportler zusammen und befreit den Strand von Plastikmüll, der an den Strand geschwemmt wurde.

Um zu tollen Surfspots zu gelangen müsst ihr übrigens nicht gleich um den halben Globus fliegen und damit die Umwelt unnötig belasten. Der Surf-Hotspot Ericeira in Portugal liegt 50 km nördlich von Lissabon entfernt und wurde von der Non-profit Organisation “Save the Waves” als erstes offizielles Surf Reservat in Europa ausgezeichnet. Aber auch die Küsten von Frankreich oder Norwegen lässt die Herzen aller Surfer höher schlagen und lassen sich mit klimafreundlichen Transportmitteln wie Reisebussen oder dem Zug erreichen.

Kanu fahren

Ran an die Paddel, fertig, los. Mit dem Kanu auf Entdeckungstour zu gehen und wasserreiche Seenlandschaften zu erkunden ist eine tolle Urlaubsaktivität für Jung und Alt. Egal ob mit Kindern, dem Partner oder ein paar Freunden – ihr entscheidet selbst ob ihr ein paar Stunden auf dem Wasser rumpaddeln oder gleich eine ganze Tagestour veranstalten wollt. Wichtig ist, dass ihr mit dem richtigen Equipment ausgestattet seid. Dazu gehören neben einem sicheren, kipp-stabilen Kanu auch gute Paddel und Schwimmwesten. Außerdem solltet ihr an Insektenspray und Sonnenmilch denken, denn schließlich seid ihr so einige Stunden in freier Natur. Und zu guter Letzt gehören auch Proviant und eine robuste Edelstahl-Trinkwasserflasche mit zur Ausrüstung, sodass ihr auf großer Fahrt auch ausreichend Energie habt. Mit dem praktischen Dopper Carrier könnt ihr eure Trinkwasserflasche ganz einfach an eurem Rucksack befestigen, sodass es nicht plötzlich heisst “Flasche über Bord!”.

Canyoning 

Für die besonders abenteuerlustigen unter uns ist Canyoning, auch Schluchteln genannt, der perfekte Wassersport. Hier wird die Natur zum Abenteuerspielplatz und besteht die Herausforderung darin, von oben nach unten einer Schlucht zu gelangen. Von klettern, schwimmen, abseilen, springen bis hin zu rutschen ist alles erlaubt. Bei dieser Erlebnissportart sind Teamwork und Vertrauen besonders zentral. Populäre Canyoning-Gebiete sind Südfrankreich, Spanien und Schottland. Hier werden Canyoning-Touren für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade inklusive Neoprenanzug, Schwimmweste und Schutzhelm angeboten.

Schwimmwandern im Meer

Ja, ihr habt richtig gelesen. Schwimmwandern oder SwimTrekking ist eine weniger bekannte, aber darum nicht weniger abenteuerliche Wassersportart bei der man schwimmend auf Wassersafari geht.

Schwimmwanderungen werden als Gruppenreisen angeboten und man schwimmt täglich bis zu 8km im offenen Meer. Eine der wohl schönsten und atemberaubendsten Schwimmwanderungen wird in den Griechischen Sporaden, einer Inselgruppe umgeben von türkisblauem Wasser, angeboten. Hier schwimmt man durch den Meeres-Nationalpark Alonnisos und es besteht sogar die Chance, dass man wilden Robben oder Delfinen begegnet. Genau das richtige für alle Wasserratten unter euch.

So ein Aktivurlaub kann einen so ganz schön ins Schwitzen bringen. Gerade bei der brüllenden Hitze im Sommer ist es umso wichtiger euren Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Euer Dopper mit dem praktischen Sportcap ist daher der ideale Reisebegleiter für euren Abenteuerurlaub. Welche Must-Have Utensilien während eines Outdoor-Urlaubs außerdem ins Gepäck gehören lest ihr im ersten Teil unserer Outdoor-Serie.

Teilen auf