3D Street Art

Dopper will ein nachhaltiges Leben nicht nur leben, wir wollen es feiern! Denn es gibt so viele Möglichkeiten, mit Nachhaltigkeit Party zu machen und eine Party nachhaltig zu gestalten. Diesen Sommer tun wir das mit dem Pop-Up Street Art-Projekt: 3 Künstler erschaffen in 3 europäischen Städten 3 verschiedene Kunstwerke. Und als ob das noch nicht genug Dreien in einem Satz waren: Die Kunstwerke sind in 3D! Das bedeutet, dass Du obendrauf, hinein und rundherum kriechen kannst. Zum Beispiel mit Deinen 3 besten Freunden.

Museumplein Amsterdam 13. Juli – 17. Juli

Ruben Poncia und Adry del Rocío werden ab dem 13. Juli auf dem Museumplein ihr Straßenkunstwerk entstehen lassen, unter dem wachsamen Auge von Rembrandts Büchsenschützen und den Kartoffelessern von Van Gogh! Komm doch einfach vorbei und verfolge den Entstehungsprozess am 13., 14. und 15. Juli. Ein guter Grund, um Dich dem Reisebusvolk und den Selfiestick-Stümpern zu entziehen. Am 16. Juli um 13:00 Uhr bist Du zur feierlichen Enthüllung des Kunstwerks mehr als willkommen. Auf die ersten 100 Besucher wartet eine Dopper Flasche. Mit etwas Glück ergatterst Du dann gleich einen der 100 Dopper Flaschen die wir weggeben.

Cargo Antwerpen 20. Juli – 24. Juli

Alex Maskiov – Straßenkünstler der ersten Stunde – gibt sich ab dem 20. Juli auf der Cargo-Sommerbar in Antwerpen die Ehre. Für ein Bierchen wir jedoch wenig Zeit sein, denn Alex wird in dieser Stadtoase innerhalb von 3 Tagen ein regelrechtes 3D-Kunstwerk kreieren. Neugierig, wie er das macht? Schlängle Dich am 20., 21. und 22. Juli quer durch die Sonnenanbeter zu seinem Straßenatelier. Am 24. Juli um 13:00 Uhr werden wir das Ergebnis von 3 Tagen unermüdlicher Arbeit festlich enthüllen. Die ersten 100 Besucher erhalten alle eine Dopper Flasche.  

Charlie‘s Beach Berlin 27. Juli – 31. Juli

Berlin ist das Walhalla eines jeden Street Art-Fans, und Charlie‘s Beach ist einfach ein Walhalla für jedermann. Man darf dann auch ruhig ein bisschen neidisch sein auf den 3D-Künstler Remko van Schaik, der hier am 27., 28. und 29. Juli seine Arbeitsstätte haben wird. Obwohl, warum solltest Du neidisch sein, wenn Du den ganzen Prozess von Deiner bequemen Strandliege aus beobachten kannst?! Also komm und unterstütze Remko und vergiss vor allem nicht, Deine Kamera aufzuladen vor dem 30. Juli 13:00 Uhr, dann wird nämlich das Endergebnis festlich enthüllt. Die ersten 100 Besucher erhalten alle eine Dopper Flasche!

Street Art

Straßenkunst bringt die Schönheit der Kunst allen nahe, die sie sehen wollen. Darüber hinaus ist sie die Kunstform schlechthin, die soziale Probleme ankreiden kann. Genau das ist es, was wir mit unserem Pop-Up Kunstprojekt vor Augen haben. Wir wollen allen willkürlich vorbeigehenden Passanten zeigen, dass Nachhaltigkeit nicht Wollsocken in Jesuslatschen oder militanter Veganismus bedeutet: Nachhaltigkeit bedeutet Schönheit! Deshalb haben wir 3 Straßenkünstler gebeten, Kunstwerke mit Schwerpunkt „Water & Waste“ – den Dopper Themen – zu erschaffen.

 

Teilen auf