Dopper bringt neue Farbe heraus: Deep Purple

Seit September 2015 ist die Dopper Original-Flasche in einer neuen Farbe erhältlich: Deep Purple. Dies ist das Ergebnis einen erbitterten Streits zwischen verschiedenen Farben. Die Online-Follower von Dopper haben sich letztendlich für Deep Purple entschieden.

DopperColorClash

”Helfen Sie uns dabei, die Dopper-Farbe zu finden”. Mit diesem Aufruf von Dopper auf Facebook wurde im Mai der Startschuss zu einem heftigen Streit gegeben: dem DopperColorClash. Ein Wettbewerb, in dem die Facebook-Follower selbst Farben für den neuen Dopper vorschlagen konnten. Vier der Vorschläge gelangten schließlich ins Halbfinale: Deep Purple, Lilac, Mint und Yellow. mit Likes konnte anschließend für die Lieblingsfarbe gestimmt werden. Sowohl im Halbfinale als auch im Finale hat Deep Purple die Nase vor ihren Konkurrenten weit vorn gehabt. Nach mehr als 3800 Stimmen war diese Farbe der unangefochtene Sieger des DopperColorClash. Dieser große Vorsprung ist nicht völlig unerklärlich. Deep Purple strahlt Charakter und Stil aus, so dass diese Farbe bis jetzt der absolute Publikumsliebling ist.

 

Deep Purple wird den bestehenden Dopper Original-Farben hinzugefügt: Cool Blue, Simply Red, Royal Orange, Apple Green und Pure White. Der Dopper Deep Purple ist seit 7. September im Webshop von Dopper und in ausgewählten Verkaufsstellen erhältlich.

Crowdsourcing

Der DopperColorClash ist nicht der erste Wettbewerb, den Dopper unter seinen Followern veranstaltet. Zu Beginn der Dopper-Ära, im Januar 2010, schrieb Gründer Merijn Everaarts einen Designwettbewerb aus, um über Crowdsourcing die “perfekte wiederverwendbare Flasche für Trinkwasser” zu finden. Aus den rund hundert Einsendungen hat schließlich der Entwurf von Rinke van Remortel, einem Absolventen der TU Delft, gewonnen. Sein Design wurde schließlich der Dopper Original.

Über Dopper

Dopper will in einer Welt leben, in der sich die Menschen der Umwelt bewusst sind, in der wir aktiv an einer Reduzierung von Einweg-Plastikmüll arbeiten und wo jeder, in der Nähe und weit weg, Zugang zu sicherem Trinkwasser hat. Die häufige Nuthung von PET-Flaschen weltweit sorgt für einen enormen Abfallstrom in unsere Ozeane, die sogenannte “Plastiksuppe”. Mit den wiederverwendbaren Design-Wasserflaschen aus hochwertigem Kunststoff trägt Dopper zu einer Reduzierung dieser Umweltproblematik bei. Darüber hinaus fördert Dopper das Trinken von Leitungswasser als günstige und weniger umweltbelastende Alternative für Mineralwasser. In fast fünf Jahren hat sich der Dopper zu einem Produkt entwickelt, dass aus dem niederländischen Straßenbild nicht mehr wegzudenken ist und es inspiriert Menschen weltweit, Plastik zu reduzieren. www.dopper.com.

Die Stiftung Dopper Foundation besteht seit 2013 und – finanziert über 5% des Netto-Verkaufsumsatzes von Dopper, Sponsoring und Spenden – finanziert Wasser- und Hygieneprojekte weltweit, unter anderem in Nepal in Kooperation mit Simavi. Die Foundation entwickelt gleichzeitig über ihre Dopper Water & Waste Academy Schulungsprogramme für Länder, in denen Leitungswasser schon Gemeingut ist. Mehr Informationen finden Sie hier: http://nl.dopper.com/nl/foundation/