210610 EU Ban Landingpage Header Image 03

7 
% 
sind 
dir 
zu 
wenig?

Unseren Ozeanen auch. Und trotzdem gehen die Verpflichtungen der Welt, die Verschmutzung durch Plastik zu stoppen, nicht über 7 % hinaus. Lasst uns diese Zahl erhöhen.

Die Situation

Als wir hörten, dass die EU neue Maßnahmen umsetzen möchte, um die Verschmutzung durch Einwegplastik zu reduzieren, schlug unser Herz gleich höher.

Doch dann kam das böse Erwachen: Wenn man die Verpflichtungen (inklusive der EU-Maßnahmen) aller Regierungen und Branchen weltweit zusammennimmt, wird die Menge an Einwegplastik, das als Müll in unsere Ozeanen gelangt, um gerade einmal 7 % reduziert.

Das heißt, dass 2040 immer noch 27 Millionen Tonnen an Plastikmüll in unseren Weltmeeren enden – jedes Jahr.

Das aktuelle Engagement von Regierungen und der Industrie ist also nicht genug. Lass uns einen Schritt weiter gehen, indem wir versprechen, Einwegwasserflaschen aus unserem Leben zu verbannen. Und lass uns die EU dazu auffordern, unserem Beispiel zu folgen.

💧 Diese Kampagne ist eine Initiative von Dopper. Das soziale Unternehmen aus den Niederlanden befindet sich auf einer Mission: Wasserflaschen aus Einwegplastik bekämpfen und unsere Ozeane retten.

7 header image

So kannst du etwas bewegen

Obwohl Wasserflaschen aus Einwegplastik zu den Top 10 Gegenständen aus Kunststoff gehören, die Europas Strände vermüllen (Trinkflaschen aus Einwegplastik führen diese Rangliste sogar an), werden sie von der EU nicht verboten.

Die guten Nachrichten: Du kannst das schon tun.

Folge dem Beispiel von über 3894 Menschen und 574 Organisationen, die bereits versprochen haben, Wasserflaschen aus Einwegplastik zu verbannen.

Wir fordern Wandel von der EU

Am 18. September, dem World Cleanup Day, gehen wir zum Europäischen Parlament und fordern ein Verbot von Wasserflaschen aus Einwegplastik – im Namen aller Organisation und Mitstreiter, die sich der Dopper Wave angeschlossen haben.

Wir werden ihnen vor Augen halten, dass du im Kampf für saubere Ozeane bereits einen draufgesetzt hast und verlangen von ihnen, es dir gleichzutun.

Unterschreibe die Pledge und erhebe deine Stimme

7 % sind zu wenig

Hilf uns, das in die Welt hinauszurufen

Damit wir ein so lautes Statement setzen können, das man unmöglich überhören kann, müssen so viele Menschen wie möglich bis zum 18. September auf unsere Wave aufspringen und die Pledge gegen Einwegwasserflaschen unterschreiben.

Verbreite die Botschaft mit uns, dass 7 % einfach nicht ausreichen, um das Problem der Verschmutzung durch Plastik zu lösen.

Ihre Wirkung zählt

0

Einzelpersonen bereits unterzeichnet haben der Dopper Wave

0

Organisationen bereits unterzeichnet haben der Dopper Wave

Lass uns einen draufsetzen

7 % reichen für die Rettung unserer Ozeane einfach nicht aus. Unternimm etwas, jetzt.

Kampagnenpartner

Möglich wird diese Kampagne durch eine Gruppe an Badass-Partnern, die mit uns in den Kampf gegen die Verschmutzung durch Plastik ziehen. Jeder zeigt auf ganz eigene Weise, wie absurd es ist, nur 7 % von dem zu bekommen, was man eigentlich braucht.

Yumeko
Water Bear
Nackt
Redo Papers
Studio Henk
Grolsch
Good Roll
AIESECNL
Auping
Cinetree
Raumblick
Bol
Four Leaves
Mud Jeans
Unifac
My Muesli
Ecover

Wir möchten die Partner, die unsere Kampagne unterstützt haben, besonders erwähnen:

Inspiriert von diesen ozeanrettenden Helden?

Unternimm etwas, jetzt

So, das wär’s. Das EU-Verbot von Produkten aus Einwegplastik und die Richtlinie (EU) 2019/904 im (großen) Überblick. Fazit? Ja, die Richtlinie ist ein großartiger erster Schritt in die richtige Richtung im Kampf gegen die Verschmutzung durch Plastik. Reicht sie aus, um unsere Ozeane zu retten? Nein.

Die derzeitigen Verpflichtungen von Regierungen und Branchen sind schlicht zu wenig. Zeige der EU, dass du im Kampf für saubere Ozeane einen draufsetzt, indem du auf die Dopper Wave aufspringst und Wasserflaschen aus Einwegplastik aus deinem Leben verbannst. Und fordere von ihr, dass sie deinem Beispiel folgt.

Lass uns Wasserflaschen aus Einwegplastik gemeinsam aus den Top 10 Produkten werfen, die europäische Strände verschmutzen. Ein. Für. Allemal.